Matemera in Montreux 2022

Shingi Matemera ist am 1. Juni 1982 in Simbabwe geboren. Er ist ein sehr talentierter, abstrakter Künstler, der im Alter von 6 Jahren in der Tengenenge-Galerie in Guruve mit dem Holzschnitzen begann. Dort lebte sein Vater Bernard Matemera, einer der Pioniere der Shona-Kunst. Seine Hauptinspiration erhielt Shingirai durch seine Arbeit in Tengenenge. Im Gegensatz zu den Werken seines Vaters sind viel seiner Figuren abstrakt und besitzen seinen unverkennbaren Stil. Er ist in der Lage, mit verschiedenen Medien zu arbeiten, hat sich aber hauptsächlich auf Serpentin spezialisiert.

Ausstellungen

Dandemutande, Tamaart Centre, Chapungu und Mvurwi Art Centre.

Kommentar verfassen